im Detail TC - gefuehre Motorradreisen durch Europa Norwegen Alpen Toskana

Meine Seite - Thema 1, Thema 2, Thema 3
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alpen Toskana

für 2018 nicht mehr buchbar


Motorradreise Alpen Toskana 2018                                                                                                                           


Termin: 08.06. - 17.06.2018


Für alle Marken und Modelle


Treffen:     am 08.06. morgens im Münchener Süden
Rückreise:  am 17.06. nachmittags ab dem Münchener Süden

Gesamt Kilometer der Tour ohne Anreise ab München an Garmisch ca. 2.500
Tagesetappen ca. 250 KM (Mit Besichtigungen weniger)

Leistungen:
- 9 Übernachtungen im Sternehotel (3 - 4 je nach Verfügbarkeit)
- Frühstück inclusive
- Führung von erfahrenem deutschen Tourguide

Andere Treffpunkte  können natürlich separat abgesprochen werden, soweit sie auf der Tour liegen

Sollte eine Übernachtung in der Nähe von München anfallen, kann die besorgt werden.



Die Route in der Übersicht

Wir werden von München aus starten, durch Österreich den Brennerpass, das Penser Joch und den Rollepass wederln wir durch die Dolomiten in unser Hotel im Piermont.

Am nächsten Tag geben wir uns noch etwas den Bergen hin um dann die Po Ebene auf der Autobahn zu durchqueren. Schon bald erreichen wir die Toskana und beziehen unser Hotel für die nächsten 4 Nächte mit allen Annehmlichkeiten. incl Außenpool und Fitnecenter in der Toskana. Ein Stadtbummel rundet den Tag ab.

Am nächsten Tag steht die Stadt Lucca auf unserem Programm. Eine wunderschöne Altstadt, Bereits im 14 Jahrhundert eines der einflussreichsten Städte Europas konnte sich die Stadt wohlhabend entwickeln. Das Flair in dieser Stadt aus Touristen lebensfrohen Einhemischen und den engen Gassen zum Schutz der Sonne, gibt ihr einen wunderbaren südländischen mystischen Charm. Nach diesem Genuss begeben wir uns in die Berge um den Swing des Motorradfahrens nachzugehen. Kleine Dörfer am Rand unseres Weges zeigen von der Kraft der Bewohner, dieser Gegend eine lohnenswerte Heimat abzutrotzen. Nach dem hinabtrudeln an den Strand nehmen wir noch ein Bad in der Sonne oder dem Meer und begeben uns dann wieder in unser Hotel


Tags drauf gehte es in die Bilderbuch - Region der toskanischen Weine. Sanfte hügelige Weingegenden von der Sonne verwöhnt und den Menschen geliebt, zeugen die Höfe und die Städte von der bewegten Geschichte der Etrusker, die sich hier gegen Naturunbilden und Gegnern behaupteten und den begehrten Liebreiz der Toskana ausmachten und machen. Auf unserem verschlungenen Serpentinen Strassen begegnen uns historische Städte und Dörfer, bis wir zur Häfte unseres Weges die Metropole Sienna besuchen. Tausende von Jahren alt gilt sie nicht als schönste Stadt der Toskana, da die Rivalität mit Florenz dann nur vergrößert würde, sondern als eine der schönesten Städte der Toskana. Macht Euch da Euer eigenes Bild. Eine hoffentlich immer noch erlaubte Fahrt durch die Altstadt mit dem BIke oder ein Spaziergang durch die Stadt mit anschließendem Cappuccino am oberen Stadttor bleibt unvergessen. Zurück zum Hotel kurven wir wieder durch die romantischen Weinberge und -dörfer.


Am nächsten Tag geht es in die Stadt und um den touristischen Höhepunkt der Reise, nach Florenz. Eines der reichsten Städte im Mittelalter umweht diese Stadt ein Hauch der Kunst und der bildenden Kunst. Die Architektur der Jahrhunderte hat durch die Geschicke der Kirche und der Kaufleute einen besonderen Wert erhalten, der durch den Stolz der Bewohner und der Bewunderung durch die Touristen das einmalige Flair dieser Stadt ausmacht. Nach der Visite der Innenstadt geht es weiter durch die umliegenden Weinberge nach Vinci um dem Geburts und Schaffensort eines der berühmtesten Italieners einen Besuch abzustatten. Leonardo da Vinci hat in Vinci seine Spuren hinterlassen, die von seinen Nachkommen in Ehren gehalten werden. Einige der Ergebnisse seiner Gedanken sind als Entwürfe noch zu bestaunen. Die anschließende Tour durch die Weinberge um Vinci zeigt uns beieindruckend, welche Muße auf Leonardo gewirkt hat und seiner Phantasie Nahrung gab.


Am nächsten Tag besuchen wir eine weitere Metropole der Toskana. Weltweiten Ruhm erlangte der auf ein nicht stark genug bewährtes Fundament geabaute Glockenturm des Doms zu Pisa. 12 Jahre nach Beginn des Baus in 12. Jahrhundert begann sich der Turm Ende des 12. Jahrhunderts gen Osten zu neigen. Der Bau war erst bis zur 3. Etage angelangt. Nach Unterbrechungen und korrigierten Neigungen beim Weiterbau war der schiefe Turm von Pisa als bekanntestes schiefes Bauwerk der Wet Ende des 14. Jahrhunderts fertig gestellt. Nach der Besichtigung fahren wir zur Küste und folgen ihr auf der Autobahn. Vorbei an dem Marmor von Carrara und La Spezia kehren wir am späten Nachmittag am Mittelmeerstrand in unser Hotel ein. Der Strand wird uns den typischen Strandabend in Italien versüßen und einen Abschiedswein auf die Toskana genießen lassen.


Wir folgen am nächsten Tag der Küste und erklimmen nach spektakulären Aussichten auf die Buchten, die Berge um diese in Richtung Norden zu überqueren. Wieder umweht uns das alpine Panorama bevor wir hinabwedelnd in die Po Ebene fallen. Diese Industriebelegte Ebene durchqueren wir schnell auf der Autobahn und sind auf dem Weg zum Comer See schon bald wieder alpin umgeben.


Der vorletzte Tag beschert und das umwerfende Panorama des Comer Sees und schenkt uns wieder Kurven ohne Ende. Wir turnen die Berge auf und ab, bis wir gegen Abend den Fuß des Stilfser Jochs erreichen, wo wir unsere Unterkunft beziehen.


Am letzten Tag unserer Reise warten Berühmtheiten der Schräglage auf uns: Stilfser Joch (es wird behauptet in den Kehren hätten schön Ducatis zurücksetzen müssen :)) Jauffenpass, Brennerpass, Reschenpass ....... Der Tag endet beschwingt in Garmisch Partenkirchen. Hier können wir uns noch einmal über das Erlebte austauschen, ein letztes Bayrisches Bier gemainsam trinken um dann letztmalig gemainsam zu übernachten.


Tags darauf geht es für uns nach Hause.........



Selbstverständlich können am Tag vor der Tour im Münchener Raum Hotelzimmer besorgt werden.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü